Der Glaube versetzt Berge: Be a Star!

Zwei Männer besteigen einen Berg

Wie ich auf meinem Blog schon sagte, wer ein berühmter Musiker werden möchte, benötigt Talent, Ausdauer und viel Übung. Neben dem Glück, welches natürlich auch wichtig ist, gibt es noch einen relevanten Punkt. Du musst an dich glauben und einzigartig sein. Schau dir einmal die Künstler an, wie diese drauf sind. Fast alle waren irgendwie Außenseiter an der Schule. Meist deswegen, weil sie ihr Ding durchzogen und sich nicht aufhalten ließen. Selbstvertrauen ist in der Branche wichtig. Falls du noch keines hast, wirst du es schwierig haben. Ich denke mir auch, solange du nicht bereit für den Erfolg bist, wirst du ihn nicht bekommen. Es handelt sich um einen Schutz, damit du nicht komplett zu Grunde gehst. Als Künstler muss man auch mit Kritik umgehen können. Die Branche ist hart, vor allem wenn du ein Sternchen bist, den man Tag und Nacht verfolgt. Denke an Britney Spears und Co. Man wird deine Figur kritisieren, deine Beziehungen beleuchten und alles was du tust analysieren. Solange du nur ein regionaler Star bist, ist es nicht so schlimm. Weltstars leiden am meisten.


Du musst es 100% wollen, dann schaffst du es viel leichter

Falco sagt einmal „Ich bin nicht nur ein Musiker, sondern ein Star“. Er war einzigartig und hat sich selbst als Star gesehen. Sein Erfolg gab ihm recht. Ein weiteres positives Beispiel, wenn auch kein Musiker ist Arnold Schwarzenegger. Wer seine Geschichte kennt, kann ihn nur bewundern. Er wollte in die amerikanische Politik, er wollte Schauspieler werden und als Bodybuilder Erfolg haben. All diese Träume gingen in Erfüllung. Er hatte Willensstärke und wusste wie er seinen Weg geht. Ich bin mir sicher, wer an sich glaubt, kommt ziemlich weit. Und genau daran scheitern viele. Fast jeder Mensch hat Träume, doch die meisten glauben nicht, dass diese in Erfüllung gehen. Ein Großteil glaubt nicht einmal daran, dass es die Gedankenkraft gibt, ein Teil glaubt daran, weiß aber nicht, wie es funktioniert oder hat den Willen nicht. Im Endeffekt bleiben die übrig, die es können. Hast du nun auch noch Talent und gute Ideen, schaffst du es mit Links. Die Willensstärke erschaffen ist so eine Sache. Manchmal braucht es Zeit. Bis du berühmt bist, musst du viele Teller waschen, Auftritte absolvieren und durchhalten. So ging es vielen Stars. Kaum einer wurde über Nacht berühmt. Falls doch, waren diese schnell wieder weg vom Fenster. Solche One-Hit-Wonder wurden oft künstlich gemacht. Dahinter steckten wiederum Plattenfirmen, die wissen wie es geht.


Coache nicht nur deine Stimme oder dein Talent, sondern auch deine Willensstärke

Übe regelmäßig und nimm dir einen Coach, der dich unterstützt. Mittlerweile gibt es viele davon, die anderen helfen möchten. Pass nur auf, dass du diesen keine tausende Euros bezahlst. Natürlich sollte alles im Rahmen bleiben. Prüfe, bevor du dich an irgendwelche Helfer bindest. Grundsätzlich ist der Weg leichter zu beschreiten, wenn du ihn mit mehreren Menschen gehst, die dir helfen. Stars, die bereits im Rampenlicht stehen, haben auch ihre Mitarbeiter, Coachs, Lehrer und Stylisten. Stell dir ein Team zusammen und fühle dich wie ein Star. Sei es, fühl es und zeig es.

Hier gibt es weitere Tipps zum Thema Musik und Musiker werden:

Menu